12.3.12

Frühchenquilt

In Vorbereitung auf unser Sternetreffen in Blossin habe ich einen Frühchenquilt beendet, der als UFO schon einige Zeit im Schrank lag.
Es ist ein Zweiseitenquilt, ich habe die Blöcke nur mal so genäht. Allerdings sind sie sehr aufwendig zu nähen .... Vier Stoffquadrate werden aneinander genäht, ein Vlies aufgebügelt, die Wendeöffnung teilweise geschlossen, das Ganze gewendet, die Öffnung mit der Hand unsichtbar geschlossen, und dann habe ich jeden Block noch mit der Hand gequiltet.

Die Idee, die Blöcke zu Frühchenquilts zu verarbeiten hatte Anke, sie half mir auch, sie farblich ausgewogen anzuordnen. Danke!!

Und hier zwei Fotos - die Vorder- und Rückseite:



Nun wird der Quilt noch signiert, dann ist er fertig!
.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    da bin ich schon gespannt, wenn ich das Teil in "echt" sehe. Die Technik kenne ich noch nicht, scheint aber mal was ganz anderes zu sein.
    Bis Blossin,
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll! Das richtige für einen kleinen Kämpfer.

    LG

    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    schön, dass sie jetzt fertig sind.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...