30.9.11

NYB neu geordnet

Natürlich spiele ich schon ein bißchen mit der Anordnung der Blöcke. Eine neue Variante:
.Ich finde sie deutlich interessanter!
.

29.9.11

Erster Eindruck

Als ich gestern voller Stolz die Blöcke gezeigt habe kam ich auf die wundervolle Idee, sie einfach einmal auf eine Entwurfswand aufzustecken. Ohne Logik, nur mal so! Nun sieht man noch besser die Vielfalt der Blöcke und wie ausdrucksvoll das Ganze werden wird!
.
Das Anordnen wollen wir Zick-Zack-Zicken gemeinsam machen, wenn wir uns im November wieder in Wahlsdorf treffen. Ich denke, es gibt so unendlich viele Möglichkeiten ... Die erste Überlegung ist ja, ob man "nur" Kreise - Sonnen - bildet oder Schlängellinien ..., ob man die Blöcke sortiert ... und welcher Rand das Ganze noch mehr aufwertet ...
Ich halte Euch auf dem Laufenden ...
.

24.9.11

Geburtstagsüberraschung

Gestern überraschten mich meine lieben Zick-Zack-Zicken mit einem ausgefallenen Geschenk: Ich bekam New-York-Beauty-Blöcke für einen Quilt! Ein sehr schwierig zu nähendes Muster, das außergewöhnlich viele Varianten der Anordnung erlaubt.
Ich zeige Euch die Blöcke. Sie sind ein bißchen unsortiert. Da komme ich mit Blogger nicht klar, ständig verrutschen die Bilder, und es ist vielleicht auch ein Block doppelt. Den finde ich aber hoffentlich noch heraus.
Tatsächlich ist das Bearbeitungsfenster viel zu klein, nun ja.
Bitte seid auch nicht traurig, dass nicht alle Fotos gestochen scharf sind.

Die Blöcke sind von Anke, Beatrice, Bettina, Ines, Kathrin, Kerstin, Leo, Meg, Renate und Susanne.













Die letzten zwei Blöcke sind von mir. So ganz passen sie nicht, vom Stoff und vor der Größe - vielleicht kommen sie auf die Rückseite - so wie es Anke immer mit überzähligen Blöcken macht.
.

9.9.11

Neues Textiles

Ziemlich schnell - "mal so zwischendurch" - habe ich dies' Top nach Ricky Tims genäht.
.Es hat Spaß gemacht, zumal sich der Erfolg sehr schnell einstellte.
Abgesehen davon, dass man es nun noch quilten könnte-müsste-sollte .... Immerhin habe ich heute schon mal Vlies gekauft (an die Rückseite habe ich wohl nicht gedacht).
Ich könnte mir das Muster auch gut aus weihnachtlichen Stoffen oder aus Herbststoffen vorstellen. Auf jeden Fall sollten die Helligkeitskontraste größer sein.
.

4.9.11

Let's go to Philadelphia

Gut, wir waren nicht in Amerika, sondern blieben ganz in der Nähe:
.

Immerhin wurde Philadelphia schon 1768 gegründet.
.Anlass des Ausflugs war die Erkundung des Salzweges bei Storkow. Es gibt hier in Brandenburg Salzwiesen, das wollte ich sehen. (flyer)

Die Wiesen haben wir gefunden, und zu unserer Verwunderung auch einige Kraniche.
.
Ein Pärchen. (anklicken zum Vergrößern)
.Irgendwann haben sie uns natürlich entdeckt, aber ich finde sie auch im Flug beeindruckend!

An den Gräben fand ich schöne, ein wenig außergewöhnlich Pflänzchen.
.
Die unterste ist ganz sicher eine spezielle Salzbewohnerin. Ich denke, sie gehört zu den Gänsefußgewächsen, gucke aber erst später in ein Bestimmungsbuch.
Jedenfalls ein schöner Ausflug, den ich gerne weiter empfehle!
Der Salzweg ist ein Rundweg z. B. ab Storkow, über 8,5 km.
(siehe
Link, Karte)
.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...