14.4.11

Eine kleine Frage an die Gartenbesitzer ....

... unter meinen Lesern:

Heute früh habe ich voll Enttäuschung festgestellt, dass alle meine bemalten (echten) Ostereier von den Sträuchern spurlos verschwunden sind. Es sind auch nur sehr wenige leere Bändchen zurück geblieben.
Wo können sie hin sein? Wären sie allein vom Sturm herunter gerissen müssten sie doch irgendwo liegen! Ich fand nur ein einziges kaputtes auf der Erde.
Ob es sein kann, dass irgendein Tier die alle gefressen hat? Es waren bestimmt 40 Stück - oder sogar mehr!
Und die hingen seit Jahren immer um die Osterzeit im Garten, bei Wind und Wetter!
Für "tatdienliche Hinweise" wäre ich Euch dankbar!
.

Kommentare:

  1. Das ist ja richtig ärgerlich! Ein Tier,das dies so sauber tun könnte? Ich kann es mir kaum vorstellen. Da habe ich ganz andere Vorstellungen. Uns ging das mal eine Weile so mit frisch gesetzten Pflänzchen.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    auf Tiere tippe ich da auch nicht, eher auf ein Wesen auf 2 Beinen - sowas aber auch!
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe das so wie Brigitte. Ein Tier hätte sicherlich Spuren hinterlassen, zumal echte Eier ja doch sehr empfindlich sind. ich glaube ja, dass deine Ostereier jetzt einen anderen Osterstrauss verschönern. Das kaputte Ei war vielleicht das erste Ei, dann hat der "liebe" Selbstbediener bemerkt, dass es sich um echte Eier handelt und war vorsichtiger.
    Schade und ärgerlich, aber ich kenne Ähnliches mit blühenden Dahlien im Vorgarten. Nicht nur, dass alle Blüten abgepflückt wurden, die Stäucher wurden dann auch noch niedergetrampelt.
    Es ist schon schade, dass solche Dinge immer wieder passieren.

    Liebe Grüße von Pia-Marie

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...