26.3.11

Zeitdokumente

Im Zuge meiner Aufräumaktionen fielen mir alte Nadelbüchlein in die Hände. Sicherlich kennt Ihr diese noch von früher. Es gab sie noch in meiner Kindheit zu kaufen. Darin war ein Sortiment Nähnadeln und Stopfnadeln und ein Einfädler, meist in besonderes Papier gesteckt.
.
Ich finde, das sind tatsächlich Zeitdokumente und mein Entschluss, mich davon zu trennen ist schon wieder ins Schwanken gekommen ...

Zum Beispiel die folgenden zwei - es sind die Vorder- und Rückseite - zeigen, womit man früher so gereist ist:
.
Sogar der Preis ist darauf zu entdecken!
.
Und die folgende Nadelmappe ist ja noch romantischer. Allerdings auch teurer:
.Ein Blick ins Innere zeigt, dass auch mehr Nadeln enthalten sind als bei den einfachen Heftchen:
.
Nun war ja mein ursprünglicher Gedanke, alle meine Nadeln in meinem neuen Nadelbüchlein unterzubringen. Wie man sieht habe ich es tatsächlich wohl zu klein genäht;) Es ist voll, aber es sind noch Nadeln übrig. Aber in dem Kästchen, in dem sie nun noch liegen, sind sie ja auch ganz gut aufgehoben.
.
Sammelt einer diese schon etwas historischen Nadelmappen? Ich würde sie verschenken. Auf jeden Fall auch eher weiter aufheben als wegwerfen ...
.

Kommentare:

  1. Du, die würde ich aufheben! Sie nehmen ja nicht viel Platz in Anspruch. Und ich kann auch welche entdecken, die es im Haushalt meiner Mutter gab. Sind doch kleine Schätzchen!

    Schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wie meine Mutter immer gesagt hat: "Zwei gleiche Dinge sind Zufall, aber drei sind der Beginn einer neuen Sammlung!" - also unbedingt behalten!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    auch ich würde die auf jeden Fall aufheben - die sind doch zu schön!
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde sie auch aufheben. das Mäppchen mit den Blümchen gab es bei uns auch einmal, daran habe ich mich sofort erinnert. ioch kann ja diese alten Dinge eh nicht so gut fortwerfen, und die Mäppchen nehmen ja wirklich nicht viel Platz weg und es hängen soviele kostbare Erinnerungen daran.

    Komm gut in die neue Woche.
    Liebe Grüße von Pia-Marie

    AntwortenLöschen
  5. Danke für Eure Kommentare! Ich höre dann auf Euch und lege die Nadelbüchlein zurück in meinen Nähmaterialienlager:) Und wenn ich sie in ein paar Jahren wieder ausgrabe denke ich an Euch ...

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön sind die!!!! Unbedingt behalten !!! ich habe auch einige schöne alte Dinge in dieser Richtung, nein - trennen kann ich mich nie davon:)!
    LG von Claudia

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...