17.3.11

Nadelbüchlein

Manchmal nähe ich auch ein bißchen;) Diesmal war meine Idee, ein Nadelheft zu gestalten. Eigentlich wollte ich meine vielen Nadeln darin unterbringen. Das klappt nun nicht, denn es ist zu dünn geworden. Aber egal, ich habe einfach wieder einmal etwas fertig bekommen.
Und das Gestalten war recht entspannend.
.
. Die Rückseite - ein bißchen verspielt:
.
.

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    dein Nadelmäppchen, ist ganz entzückend geworden,mit der schönen Stickerei und den anderen Details....viel Freude daran..

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, und die schönen Crazy-Blöcke hast Du ganz raffiniert verarbeitet.
    Kleine Dinge machen ganz besondere Freude, findest Du auch?
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Dann nimmst Du es eben nur für eine bestimmte Sorte Nadeln, oder als Reise/Kurs-Nadelmäppchen. Es sieht wirklich wunderschön aus.

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Aber es ist auf alle Fälle sehr hübsch geworden. Auch wenn es nun nicht den Zweck erfüllen sollte, den du dir vorgestellt hast, manchmal kann man auch Schönes nur anschauen und sich daran freuen.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...