9.3.11

Kluger Ansatz ....

Indem wir das lieben, was wir tun,
verwandeln wir Sklaventum in Freiheit.
Wenn wir es nicht lieben können,
ist es besser, gleich damit aufzuhören.

Paulo Coelho
.

Kommentare:

  1. Das entspricht meinem Lebensmotto, dass man alles, das man tut, gerne tun muss, sonst wird es nichts und man ist unzufrieden. Herr Coelho hat es natürlich viel besser gesagt.

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schöner Spruch.Obwohl ich denke manchmal muß man leider etwas tun was man nicht liebt.
    Aber ich mag Paulo Coelho auch und lese gerne was von ihm.

    Liebe Grüße von Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der Spruch ist schlau!
    Zum einen schaffe ich persönlich deshalb so wenig, weil ich immer die Glückssträhne ausnutze, zu etwas in diesem Moment ganz besonders Lust zu haben.
    Andererseits quäle ich mich selbst bei meinem Hobby, wenn es nicht der richtige Zeitpunkt ist oder nur etwas abgearbeitet werden muss.
    Glücklicherweise habe ich eine Arbeit, die Spaß macht:), auch wenn sie anstrengend genug ist.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...