18.12.10

Woody Woodpecker

Gestern Abend noch hatte ich die gute Idee, mal einige Fotos von Winter-Vögeln zu machen.
.
Heute kam der Zufall zu Hilfe - wieder einmal besuchte uns "unser" Grünspecht. Er muss ja ein gutes Erinnerungsvermögen haben.
Oft kam er im Sommer und durchlöcherte unsere Kiefernwiese, um Ameisennester zu finden und auszurauben. Nicht die richtigen Waldameisen, die haben wir schon lange nicht mehr, sondern einfache Wiesenameisen.

Heute hatte er mehr zu tun.
Es waren schließlich so etwa 20/ 25 cm Schnee und danach gefrorener Boden zu entfernen. um an die leckere Beute zu kommen.
Hier kann man so etwa erahnen, wie hoch der Schnee auf der Wiese liegt. Der Grünspecht ist fast gar nicht zu sehen. Ständig schaute er aber nach oben, damit ihm gar nichts passiert.
.
An einer anderen Stelle suchte er auch Ameisen, hier ist er auf den Fotos besser zu sehen:
.
Das unterste Foto gefällt mir am besten.
.
Ich möchte mich übrigens auch nicht mit fremden Federn (passt ja:)!) schmücken: Die Fotos machte mein lieber Sohn, ich habe sie nur nachbearbeitet und zeige sie Euch.

(Beim Klicken auf die Fotos vergrößern sie sich!)
.

Kommentare:

  1. Auf dem unteresten Foto ist er auch am besten zu erkennen! Er ist sehr hübsch!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ganz egal wer die Fotos gemacht hat. Bleibt ja in der Familie. Die sind wirklich schön und ich stimme dir zu: Das letzte Foto ist wirklich das Schönste!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...