11.1.10

Das Kind braucht einen Namen

Bei unserem Patchworktreff gibt es immer ein kleines Vorprogramm, es wird ein kleines Projekt gezeigt und dies gemeinsam genäht.

Nun habe ich mich bereit erklärt, beim nächsten Mal zu zeigen, wie man dieses kleine "Teil" näht.
m

Nur - wie nenne ich es im Ankündigungstext??? Ines nähte es als Kerzenhalter, aber ich würde doch lieber keine Kerze hineinstellen und es demzufolge auch nicht so nennen wollen ...

Für Vorschläge bin ich dankbar ...
n

Kommentare:

  1. Hallo Sabine,

    das "Ding" ist aber goldig!

    Du könntest zum Beispiel Süßigkeiten reinlegen in dieses Kästchen = Süßigkeitenkistchen wäre doch ein Vorschlag!

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe zwar keinen Namen für das "Kind", aber ich finde es sehr schön. Man könnte vielleicht auch eine kleine Vase mit Frühlingsblumen hineinstellen.
    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    ich bin zufällig auf deinem Blog gelandet und möchte doch gleich mal ein Wenig zum Besten geben.
    Ich kann Alex nur zustimmen. Das goldige "Ding" schreit geradezu nach was Süßem. Wie wäre es also mit Naschtäschchen oder ähnlichem?
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde auch was Süßes reinlegen und es als Pralinen- oder Schoke-Ecke an den Mann bzw. die Frau bringen :-) Wären die Ecken nicht umgenäht, sähe es aus wie eine Pyramide. Vielleicht etwas in dieser Richtung. Ich hoffe, man kann später lesen, wie Du es letzlich nennen wirst .
    lg Veri

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...