13.8.09

Die Ästhetik des Unsichtbaren

Im Botanischen Museum in Berlin
n

gibt es zur Zeit eine sehr interessante und sehenswerte Sonderausstellung:
"Die Ästhetik des Unsichtbaren".
Sie zeigt Pflanzenoberflächen unter dem Elektronenmikroskop, aufgenommen vom Würzburger Fotografen Stefan Diller.

Mehr als 30 großformatige Bilder zeigen Details der Pflanzenoberflächen, also z. B. die Brennhaare auf den Brennesselblättern, Öldrüsen auf Blättern, Stengeln und in den Blüten. Man sieht stark vergrößerte Staubblätter, Leitbahnen im Stengel, die Behaarung der Blätter, Pollenkörnchen ...
n
Wer sich für Fotografie und Pflanzen interessiert sollte sich die Ausstellung unbedingt ansehen. Sie geht noch bis zum 23. August 2009.
Und mit einem Kombiticket kann man dann auch noch den riesigen Botanischen Garten besichtigen ...
n

Kommentare:

  1. Das sind ja ganz fantastische Fotos! Wäre ich in deiner Nähe, ich würde mir das sehr gerne ansehen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe vergessen zu erwähnen, man kann eine CD mit den Fotos kaufen, sicherlich auch übers Internet beim Fotografen selbst, siehe Link im Post.
    Man kann auch die Bilder kaufen, siehe Link des Botan. Museums.

    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...