28.5.09

Museumswetter

Heute regnete es einmal. Schön für die Natur und für die Erholung.
So fuhren wir ins Museum Europäischer Kulturen in Berlin und besuchten die Sonderausstellung Tuchintarsien in Europa von 1500 bis heute.

Auf dem Weg durch's Museum entdeckten wir wunderschöne Exponate. Und da mich tatsächlich fast alles interessiert schauten wir auch diese an:
m
Herkunft: Süd- und Mittelamerika, oben aus dem Gebiet des
Inka-Reiches, untere aus dem Gebiet des heutigen Mexikos.
b
Ein Räuchergefäß in Gestalt des Fledermausgottes.

Einige Räume weiter die Tuchintarsien.
Dieses z. B. ein Wandteppich zum Thema Türkenkriege von 1719,
sehr detailliert gearbeitet:
n
Ein Wollteppich aus Wallis /Schweiz von 1643,
größere Formen, unregelmäßig und durch die Fabelwesen
interessant:
m
Besonders kleine Teile und sehr akkurat gearbeitet ist der königliche Bildteppich, der zu Festtagen aufgedeckt wurde
(hier ein Detail):
m
Eine sehr vielseitige Ausstellung, empfehlenswert!
Ebenso wie auch andere Teile des Museums . . .
m
Die Tuchintarsien sind in Berlin nur noch bis zum 5. Juli dieses Jahres ausgestellt.
m

Kommentare:

  1. da hast Du aber wirklich einen sehr interessanten Ausflug unternommen. Der Wandteppich zum türkischen Krieg mit der Darstellung der Zeltlagerstätte gefällt mir besonders gut und natürlich die Stickereien auf dem königlichen Teppich.
    Deine Schnecke ist übrigens soeben fertig geworden und tritt morgen Ihre Reise zu Dir an :-)
    liebe Grüsse und erst mal gute Nacht
    Veri

    AntwortenLöschen
  2. Sabine,
    sehr schön, dass du uns von dieser Sonderausstellung berichtest. Mir ist sie auch schon ans Herz gelegt worden. Habe es aber irgendwie noch nicht auf die Reihe gekriegt!

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine, für mich wäre es zu weit, aber wir haben hier, besonders um Augsburg und München herum, ebenfalls sehr viel zu sehen. Museen besuche ich immer wieder, man erfährt sehr viel und ganz besonders gefallen mir Ausstellungen, die Stoffe und Teppiche, beinhalten. Die handwerkliche Arbeit an sich ist es für mich schon wert eine solche Ausstellung zu besuchen.
    Danke dir für deinen Bericht! LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Pfingsten war ich auch auf der Ausstellung. Es hat sich sehr gelohnt.
    Die Technik muss ich unbedingt ausprobieren!
    Du hast sehr schöne Fotos gemacht. Wahrscheinlich gar nicht so einfach, da es in dem Raum sehr dunkel ist.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...