17.5.09

Mein Unkraut blüht!

Nun könnte man sich ja fragen, "alles in Ordnung?" Ja, ich erfreue mich tatsächlich an meinen Wildkräutern und möchte Euch die schönen Bilder zeigen!
Wie so oft zeigt sich die Schönheit ja erst im Detail.
So wächst auf einigen meiner Beete und auch daneben der Ehrenpreis. Den kann man doch nicht heraus reißen!
c
Diese Lippenblütler sind nur etwa 4 cm hoch. Ich habe noch gar nicht nachgesehen, wie sie heißen, denn ich dachte, es wäre die Art, die auch auf meinen Beeten wuchert.
Nein, sie sind viel schöner und wachsen praktisch auf nichts - auf nährstoffarmem, stark sonnigen Kiefernboden.
x
Hier eine Blüte im Detail:

Die Spiersträucher habe ich allerdings mal gepflanzt:


Akelei
Die verschiedensten Akelei-Pflanzen habe ich in meinem Garten. Sie haben "sich gefunden", wie unsere ganz alte Nachbarin einmal sagte. Ich habe weiße, rosa, lila Pflanzen, gefüllte und ungefüllte, hohe und niedrige. Züchter könnten einmal bei mir vorbeischauen, so vielfältig sind meine Akelei.

v

Den Ranunkelstrauch habe ich vor einigen Jahren einmal im Wald gefunden und zu mir geholt, er ist also fast "wild", also beinahe ein Unkraut, zumindest vermehrt er sich kräftig durch Wurzelausläufer.
n


Last but not least - ich habe natürlich nicht nur Unkraut/ Wildkräuter im Garten.
Ist mein Rhododendron nicht schön?
m



Ich freue mich schon auf die nächste Fototour durch meinen Garten, ich werde berichten ...

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    Du hast ja einen tollen Blumengarten, egal ob Wildwuchs oder einstmals gepflanzt.
    Die blauan Blümchen auf dem ersten Bild haben wir früher "Männertreu" genannt. Den richtigen Namen kenne ich auch noch nicht.
    Liebe Grüße
    Deine M.

    AntwortenLöschen
  2. Sabine,

    ich habe ja keinen Garten, aber ich sehe solche Bilder gerne. Wandere mal schön weiter durch deinen Garten. Ich freue mich schon!

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Gartentour! Im Moment gibt es eine solche Vielfalt! Schade finde ich nur immer, wenn die vielen Blüten so schnell vergehen. Etwas Neid kommt bei den Akelei auf, aber nicht ernsthaft, denn ich kann mich auf "mit"-freuen! Und keine Frage, dein Rhododendron ist wunderschön! Einen lieben Gruss in die neue Woche, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. liebe Sabine,
    man könnte meinen, Du wärest mit Deinem Fotoapparat durch unseren Garten gelaufen. Gefüllte Akelei habe ich allerdings nicht - schade. Ich kann diese kleinen blauen auch einfach nicht wegmachen. Für mich gehören sie definitiv als "Blume" dazu und nicht als Unkraut :-)
    noch einen schönen Feiertag - Veri

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...