28.4.09

Keramikmarkt in Königs Wusterhausen

Nachdem ja Sabine und Marion schon vom Keramikmarkt in KW berichtet haben war ich nun auch noch dort. Bei bestem, sommerlichen Wetter präsentierten Keramik-Künstler aus vielen Gegenden ihre schönen Werke. Es gab Töpfchen, Tassen, Krüge, Vasen, Schönes in vielen Farben und Formen.
So manche Besucher guckten immer wieder überall.
f

Neben Keramiken und einigen anderen Zünften - Korbmacher, Lederverarbeiter, Seide & Wolle . . . - gab es auch die passende Musik. Und das alles in "königlicher Atmosphäre", mit Schloss und Kavalierhäusern im Hintergrund.
y Letztlich konnte ich mich - schwierig bei der ganzen Auswahl - doch für diese kleine Vase entscheiden. Mal ein bißchen anders, vor allem nicht so glatt und steril wie die industrielle Massenware.
v
Und natürlich gab es in meinem Garten auch genügend passende Blümchen, so dass ich sie gleich einweihen konnte. Genau die richtige Größe für Gartenblümchen auf dem Esstisch, ohne dass sie stören . . .

Kommentare:

  1. Es gibt auch in unserer Gegend ganz wunderbare Märkte für Töpferwaren. Wenn irgend möglich, gehe ich da hin, Kunsthandwerk, überhaupt, betrachte ich sehr gerne (2 meiner Schwägerinnen sind ausgebildete Lehrerinnen für Kunsthandwerk). Wenn dann noch in solch schöner Umgebung geschaut werden kann, dann ist das noch ein zusätzlicher Gewinn. Und wie du schon an deiner Vase siehst, Töpferwaren, handgefertigte, sind ja wirklich etwas Besonderes. Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass wir Dich nicht getroffen haben - ich war mit Vera dort!! ich finde es auch sehr schön da, in dem historischen Rahmen und wenn dann noch das Wetter so toll ist!!Die Fische aus Holland fand ich ganz besonders originell...

    LG von Claudia

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...