29.3.08

Wolkengucken - Look at the Clouds

Momentan lese ich gerade das Buch "Wolkengucken" von Gavin Pretor-Pinney. In unterhaltsamer Form wird literarisch-
wissenschaftlich über die verschiedenen Wolkenarten geschrieben.
Die Vielfalt der Wolken wird beschrieben. Obgleich ich mich schon immer für Wolken, vor allem im Hinblick auf die Wettervorhersage interessiere, erweitert die Lektüre dieses Buches den Blick auf das, was uns tagtäglich umgibt.
Die langweiligen Schichtwolken, aus denen Nieselregen fällt, die lieblichen Schönwetterwolken, die wir schon als Kinder malten ...
So habe ich über Wolkenstraßen gelesen und sie neulich tatsächlich das erste Mal beobachtet!
Ach, wie langweilig wäre es ohne Wolken, ohne Wetter ....

So waren wir vor Jahren einmal in Portugal, im Sommer und dann gleich drei Wochen! Irgendwann ging es mir so auf die Nerven: Ich stehe morgens auf, gucke aus dem Fenster über Land und Küste - wolkenloser, blauer Himmel! Wieder nur Sonne.

In dem Buch habe ich erfahren, dass es sogar eine Cloud Appreciation Society gibt, eine Vereinigung, die sich gänzlich den unterschätzten fragilen Wolkengebilden verschrieben hat.

Seitdem beobachte ich mit viel Hingabe und Interesse, was sich so am Himmel tut. Ohnehin liebe ich mehr die Felder, vielleicht wegen des freien Himmels, als den Wald.

Zum Schluß möchte ich noch zwei "druckfrische" Bilder mit vielen wunderschön-verträumten Wolken zeigen, aufgenommen ganz bei uns in der Nähe.



Right now I'm reading the book "The Cloudspotter's Guide" by Gavin Pretor-Pinney. He wrote in enjoyable manner about the kinds of clouds. About large thunderclouds, nice cirrocumulus and so on.
Now I'm looking with a new view on things that ever has been before. Thought I'm interested in clouds already long time I investigate new aspects. I see the beauteousness of the clouds and not only the clouds to weather forecasting.
I read that there is the
Cloud Appreciation Society concerning with the diffuse formations of the sky.

Above you can see two fotos made nearby our home. What a fortune to live here and to see the cloudy landscape!

24.3.08

Weitgereiste ATC - ATC from Australia

Am Samstag bekam ich Post von Debbi - sie schickte mir einen Brief aus West-Australien!

Darin waren zwei wunderschöne ATC!

"Leaves" und "Bloom" - kunstvoll gestaltet,
viel schöner natürlich im Original als im Foto.


Last saturday I got a letter from Western Australia.
Debbi send me two wonderful ATC. I like them very much. These are my first ATC from Australia.

23.3.08

Ostern - Easter (2)

Nun ist also Ostern. Mal wieder habe ich etwas Kleines genäht:


Danke an Elli, sie hat mir noch einen wesentlichen Tip gegeben.

Und liebe "Zeitgenossen" haben mir auch Osterkarten geschickt!
Auf diese einfach Idee bin ich wohl gar nicht bekommen. Vielen, vielen Dank an Frau B., Karin und Kerstin!!!


You see my new decoration and AMC's for easter I got.

22.3.08

Neue ATC - New ATC

Auch im März haben wir auf der art4card-Liste-Liste wieder ATC getauscht. Das Thema lautete "monochrom". Also alles in einer Farbe.

Diese wunderschönen ATC erhielt ich. Jede für sich ein Traum!

Orange: von Heidi

"Blau" - von Peggy,

einen "Regenwald" von Lotti:


und "Shades of White" von Veronika:


Auf die Idee "Weiß" war ich übrigens auch gekommen, hier meine Kollektion, die ich verschickte.

Danke an meine Tauschpartnerinnen und auch an Elke für die Organisation.

Here you can see the wonderful ATC I got in March. The theme was "Monochrom".

21.3.08

Ostern - Easter (1)

In diesem Jahr ist ja Ostern so früh, dass schlechtes Wetter fast voraussehbar war. Ich habe sogar Bilder von hohem Schnee in Süddeutschland gesehen!
Wir hier in Brandenburg hatten da mehr Glück, zwar schauerte es schon mal, aber es kam sogar die Sonne hervor.
So machten wir einen kleinen Ausflug in das Naturschutzgebiet der Groß Schauener Seenkette (link1,, Info-Flyer) das die Heinz-Sielmann-Stiftung Anfang 2002 erworben hat (link).

Dabei sahen wir bereits die ersten Kraniche, außerdem viel schöne Natur.




Blick auf einen Teil der riesigen Seenlandschaft (ca. 1000 ha):

Groß Schauener See:


Though they forecasted cold and rainy wheather we had fortunally a good day.
We were on the large lakeland bought and supported by the Heinz-Sielmann foundation.
There we saw the first cranes this year and many views of intact nature.

17.3.08

Frauen, die sich trauen - Woman's Day

Im Rahmen der Brandenburger Frauenwoche stellten sich gestern Frauen aus dem Altkreis Königs Wusterhausen mit ihren Hobbys vor. Es war viel vertreten - Keramik/Töpfern, Filzen, Malerei, natürlich Patchwork, Hardanger-Stickerei, Ostereier bemalen, Kreuzstich-Bilder, auch Stricken und Klöppeln.
Interessant, welche schönen Freizeitgestaltungen es gibt. Schade, dass ein Tag nicht 48 Stunden hat, mir würde noch so manches gefallen!

Eröffnung

Impression - ein schöner, sehr vielseitiger Stand

Die Hardanger Stickerei hat mir sehr gut gefallen.


An einem Stand wurden Ostereier mit Aquarell-Farben ganz kunstvoll bemalt. Nur habe ich vergessen zu fragen, wie lichtecht diese Farben sind, denn meine Ostereier kommen immer in den Garten und schmücken meine Sträucher.

Because of the International Woman's Day yesterday we had a small exhibition made by the active woman of our region. We woman showed our hobbies. There were pottery, embroidery, knitting, painting, felting, tatting and of course patchwork.
So many thinks I liked very much . . . it's a pity that the day don't have any 48 hours . . .

16.3.08

Patchworkausstellung in Lichtenrade - Exhibition of Patchwork

Am Wochenende veranstaltete die Lichtenrader „Fingerhutgang“ ihre zweite Patchworkausstellung, diesmal direkt in Berlin-Lichtenrade.

Die Gruppe zeigte sehr viele Quilts, die überwiegend in den letzten zwei Jahren entstanden sind. Schwerpunkte waren ein Challenge mit einem recht ausgefallenen Stoff und die Umsetzung moderner Kunstwerke der Malerei. Daneben wurden auch nicht-themengebundene Quilts gezeigt.

Alles war hübsch dekoriert, es wurde auch gebastelt … Auch gab es stündlich ein Show and Tell, Kaffee und Kuchen, Stöffchen …

Nun habe ich soo viele Fotos gemacht – es gab eben soo viel zu sehen, dass mir die Auswahl von Fotos ausgesprochen schwer fällt. Ich versuche eine kleine Auswahl zu zeigen ohne Wertung, ganz spontan.

(Die Bildbeschriftung findet sich als Dateiname des Bildes.)

Osterliche Bastelecke


Verträumter Quilt


Challenge - hier "Katzen"

Moderne Kunst:



Arbeiten ohne festgelegte Themen:


Angenehme, warme Farben mit eine sehr schönen Quiltarbeit begrüßten uns gleich am Eingang - hier ist es der Abschied:


This weekend I was on an exhibition of patchwork in the south of Berlin. A group of artists showed their newest quilts. Some were of a challenge, some made Modern Art with fabric and some quilts are without theme. I only show you a very small number of my fotos of so many wonderful quilts.

10.3.08

"Vor allem Frieden wünsche ich . . ." - My new Quilt

"Vor allem Frieden wünsche ich . . ." - das ist der Titel meines neuesten Quilts.


Das Ergebnis eines Nine-Patch-Swaps im Jahre 2004 ist nun endlich fertig geworden.

Nach langem Überlegen, Ideen, die verworfen wurden, habe ich nun diesen schönen, lieblichen Streifenquilt genäht und mit viel Ausdauer handgequiltet. In den weißen Streifen befinden sich zwei Federmuster, die ich selbst entworfen habe. Jedes farbige Quadrat ist von geraden Linien umgeben. Das ist der Kontrast - gerundetes Federmuster, eckige Quadrate. Es hat mir viel Freude bereitet, an diesem Quilt zu arbeiten. Durch das Handquilten gab es einen engen Kontakt zu meiner Arbeit.
Der Quilt strahlt eine wunderbare Leichtigkeit aus, finde ich. Ich werde ihn in besonderen Ehren halten.
(Größe der Ninepatches: 6 x 6 cm, jedes kleine Quadrat ist 2 x 2 cm)

Here I show you the finished Quilt with the title "First of all Peace I wish you . . ." It is the result of a Nine-Patch-Swap in the year 2004. Often I thought how the use the Nine-Patches. Now I decided to make a quilt of strips with a wonderful hand quilting. Especially I quiltet two long feather patterns in the long white strips.
I very like the quilt because I had a close contact over a long time while quilting it. The quilt seems very charming to me. I will honour it all the time.

Taschenspiel

Danke an Susanne und Anke – eine neue, lustige Idee, dieses Taschenspiel . . .

Die "Auserwählte" soll mal zeigen, was sie so mit sich herum trägt!

Um mich nicht zu sehr zu outen – oder weil ich gar nicht so genau weiß, was so alles in meinen Taschen, eher Rucksäcken‚ herumschwirrt nehme ich mir mal meine kleinste Tasche vor: (Ich sag Euch gleich, es wird langweilig!)

Hier gibt es:

  1. Notizheft mit rotem Patchworkeinband, eigentlich immer dabei
  2. Portemonaie in meiner Lieblingsfarbe blau, schon ganz schön alt, ich liebe es
  3. Kalender in meiner zweiten Lieblingsfarbe weinrot
  4. Wohnungsschlüssel mit praktischem Minitaschenmesser in weinrot - befindet sich allerdings schon im Schlüsselkasten
  5. auch noch ein Autoschlüssel – meistens jedenfalls
  6. Handy für alle Fälle, diesmal in meiner dritten Lieblingsfarbe orange
  7. Notizzettelchen (wann habe ich die eingepackt?)
  8. Tempotücher - schon sinnvoll
  9. Gutscheine, die ich eh' nicht einlöse - ist ja eine Wissenschaft für sich
  10. last but noch least, die Papiere, ebenfalls „für alle Fälle“.


Nun könnt Ihr gern verraten, wie´s in Euren Taschen aussieht. Dazu reiche ich den Ball weiter an Ines und Ulla.

The new gag is to show everxybody the content of our handbag. You can see it and think for you . . .

6.3.08

Sticken - Embroidery

Was mich auch immer wieder fasziniert sind Crazy-Arbeiten, Crazy-Sticken und das von Anne Lange propagierte
"unordentliche Sticken".

Natürlich muß ich solche interessanten Dinge auch einmal ausprobieren. So habe ich tatsächlich viele meiner Stoffreste zusammen genäht und diese schön bestickt.
Im Nachhinein würde ich sagen, die Stoffstücke sind zu klein und zu bunt, um die wunderschönen Stiche genug zur Geltung zu bringen. Aber mir gefällt das Muster trotzdem sehr. Man muß eben genau hinsehen, um alle Details zu erkennen. Und auch nach einiger Zeit ist noch Neues zu entdecken.
So ist es doch bei jeder Crazy-Arbeit. Vor allem bei denen, die man vielleicht schon als "überladen" bezeichnen könnte. Das ist ja auch das Schöne daran . . . .
Viele verträumte Crazy-Quilts habe ich bei den letzten Patchworktagen in Einbeck gesehen (2005 denke ich). Auch in diesem Jahr ist diese Veranstaltung wieder in Einbeck, ich kann nur empfehlen, die dortigen Ausstellungen und Veranstaltungen zu besuchen.
Parallel findet auch eine Crazy-Ausstellung in benachbarten Northeim - im Theater der Nacht (2. Link)- statt.
Ich wünsche mir, hinzufahren und alles zu sehen . . .

I also like embroidery, especial the irregular one, which is teached by Anne Lange. So I made a small sample. I took many small pieces of fabric, connected them and made some different stitches. Now I think the pieces I used are too small, so the stiched do not appear good. But I like it anyway!
In May there are in Einbeck and nearby in Northeim exhibitions of patchwork and of crazy art. If you had the possibility I'd advise you to visit these exhibitions. I would be there, I think it depends of accepting my quilt to the exhibition. My husband likes to see my work on an exhibition (though he has is surrounded by so many quilts at home).

3.3.08

Stämme - Trunks

Gerade kam ich auf die Idee, diese Fotos zu zeigen.
Sind sie nicht eindrucksvoll, diese Baumstämme?

Das erste zeigt einen noch recht "jungen" Ölbaum. Sie werden ja steinalt - deshalb "jung". Aber er scheint schon einiges erlebt zu haben.

Fotografiert auf Malta, im Bereich der Westküste,
dort, wo (noch) viel Natur ist.

Der untere Stamm ist der einer Birke, mit einer richtig schön rissigen Borke.
Das könnte doch eine Anregungen für ein neues Kunstwerk sein?!


Und diese netten Früchte einer Kolkwitzie möchte ich ebenfalls zeigen. Sie passen zwar nicht in's Thema, dafür in die Jahreszeit und sind nicht weniger interessant.


Here you can see some imposing fotos of trunks.
Above of an middle-old olive-tree. It seems that it has seen some history yet.

The second foto shows the bark of a birch tree. - Maybe these are inspirations for a new art object?!

Beneath is the preceding year fruit of Kolkwitzia amabilis.

Award


Gestern bekam ich Post von Fernande aus Luxemburg. Sie hat mir den "You make my day"-Award verliehen. Vielen Dank, Fernande!

Nun ist es an mir, diese Auszeichnung weiterzureichen. Schwierig, schwierig, nur 5 Blogs auszuwählen, die mir den Tag verschönen. Aber ich entscheide einfach ganz spontan und empfehle Euch die Blogs von

Dies nur eine kleine Anzahl der Blogs, die mir den Tag verschönen - von so vielen textilen und nicht-textilen Blogs, die ich mag und öfter besuche.

Um den Award weiterzugeben, hier sind die Details:
1. Schreibe einen Post mit 5 Links zu Blogs, die Dir den Tag verschönen.
2. Veröffentliche diesen Post.
3. Das Logo soll mit in den Post.
4. Schreibe den Gewinnern einen Kommentar mit der Neuigkeit, den Award erhalten zu haben.


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...