25.10.07

Getauschte ATC

In den letzten Wochen tauschte ich mehrere ATC. Die Kleinen, die ich so besonders mag!
Last weeks I got some nice Artist Trading Cards. Here I want to show them to you.

Das kleine Gespenst ist von Elke.

Eine Jeans-ATC von Martina.

Peggy schickte mir diese ATC "Lace".

Noch einmal von Elke - eine hübsche Qualle - ich habe übrigens nichts gegen diese Tiere, naja beim Baden sind sie ziemlich unangenehm, aber im Hafenbecken sehen sie kunstvoll aus - und ihre Variante des Indian Summer.

Von Jacqueline aus den Niederlanden kam diese ATC, ein bißchen wie ein Tag gestaltet.

Auch aus Schweden kam Post - von Annica.

Von Barbara erhielt ich die zwei Vintage-Karten.

Und auf dem letzten Foto sind meine Glitzer-Karten - von Janine aus Frankreich, von Anke und von Elisabeth.
Danke an alle!! Es sind wunderschöne Karten!!

22.10.07

Zweiseitenquilt

Vielleicht ist es ja nichts ganz Besonderes, aber ich möchte doch einmal den Anfang meines neuen, zweiseitigen Quiltsprojektes zeigen.

Der Vorteil dieser Methode ist ja unbestritten, dass man den Quilt nach und nach wachsen lassen kann. Auch entfällt das lästige "Auf-der-Erde-Herumkrauchen" zur Fertigstellung, zum Heften usw.
Schon lange wollte ich dies' ausprobieren, nun ist der Anfang gemacht.
Das Besondere ist, dass ich die Teile diesmal mit der Nähmachine zusammen genäht habe. Ich wollte nicht wieder diese endlos langen Nähte überwendlich oder unsichtbar zusammenbasteln.

Here I show you the beginning of my new Quilt. Both sides will be sewn together. So the quilt can grow as I like. And I don't have to finished it on the floor (instead of a giant table). And the parts I connected with sewing machine instead of many hours sew by the hand.

16.10.07

Herbstspaziergang

Passend zu den Inchies und der ATC-Serie "Indian Summer" habe ich jetzt schöne Herbstfotos. Vor allem dieser Ahorn ist genau in meinen Farben:

Schön fand ich auch die Weißdornbeeren am Feldrain:

Die Hagebutte sieht mustergültig aus:


Wir haben auch Vögel beobachten können, wahrscheinlich Kraniche, die auf einer Wiese Rast machen. Ganz in der Nähe der Autobahn so eine ruhige Natur!

14.10.07

Wassergarten

Als letzte Erinnerung an den schönen Sommer und an Ankes Gartenteich habe ich eine neue Textilbuchseite fertig gestellt.


Ihr könnt Euch erinnern, nach unserem Projekt der Zick-Zack-Zicken nähe ich weitere Blumen für mein Textilbuch.
Wie immer sieht es im Original noch viel schöner aus.

To remember the summer and the garden pond of Anke I finished a new side for my fabric book.

13.10.07

ATC "Indian Summer"

Angeregt durch meinen Inchie-Tausch auf der Yahoo-Liste art4card ist auch eine neue Serie von artist trading cards in wunderschönen, herbstlichen Farben entstanden.


Auch von diesen möchte ich noch einige tauschen.

Who want's to swap a ATC named "Indian Summer" with me?

Quièn quiere cambiar un ATC "Verano Canadiense" conmigo?

10.10.07

Textile Experimente IV

Ines von unseren Zick-Zack-Zicken hatte sich als Thema für ihr Textilbuch "Regenbogen" ausgesucht. Es sollte kräftig bunt werden. Dabei lagen u. a. knallbunte Knöpfe.
Nun hatte sie gestern Geburtstag.

Beim Aufräumen fand ich einige Obstnetze . . . Ihr könnt Euch schon denken . . .

Also entstand die Textilkartenreihe "Regenbogen", knallbunte Plastiknetze auf einen neutralen schwarzen Stoff "aufgetackert".
Mir gefällt's . . . .

Dies war der vorerst letzte Teil der Experimente - Ideen hätte ich noch genug, mal schauen ...

Ines, a girl of our group "Zick-Zack-Zicken", yesterday celebrated her birthday. She like it very colorful. To match the theme of her fabric book I made her a textile postcard named "rainbow" from the plastic grid which it used to sell fruits. Very colorful - I like it too.

9.10.07

Textile Experimente III

Im Sommer waren wir zum Filz- und Spinnfest in Wahlsdorf. Letztlich war es ein richtig schönes textiles Dorffest.
Unter anderem gab es einen Info-Stand von der Firma Freudenberg.
Dort wurde ich wieder an die Möglichkeit erinnert, mit Soluvlies einen Stoff zu crinkeln.

Nun endlich habe ich es ausprobiert und bin begeistert.

Als Objekt habe ich einen schönen dünnen, selbst in Blautönen gefärbten Seidenstoff gewählt.


Ich habe diesen Seidenstoff auf ein Soluvlies gelegt. Dann habe ich einfach mit einem Multicolor-Garn Wellenlinien aufgenäht. Ein nicht zu feines Gitter ist bestimmt auch gut geeignet.
Anschließend habe ich ein Dampfbügeleisen mit viel Dampf dicht über die Rückseite gehalten. Dabei ist das Vlies eingelaufen und hat den Seidenstoff mit zusammen gezogen.

Einfach und wirkungsvoll!


This summer I learned a method how to crinkle a fabric. I put a thin blue silk on a water soluble fleece and sewed some lines. Than I crincled it with the steam of a steam iron, with I hold near above the back side, the water soluble fleece. Very easy, I'm hooked!

Textile Experimente II

Gern färbe ich auch Stoff, wenn ich Zeit und Lust dazu habe.
Schon lange hatte ich im Sinn, Stoff einfach sehr fein zu besprühen. Das wollte ich aber doch nicht in meiner Küche oder im Keller ausprobieren.

Vor etwa 2 Wochen habe ich einen schönen Nachmittag genutzt, meinen Stoff auf dem Rasen ausgebreitet und mit spontan gemischten Farben besprüht.
Hierzu habe ich einen recht alten Haarlacksprüher, in den ich oben immer kleine Mengen Farbstofflösung einfüllen konnte, genommen.


Ich habe drei Blautöne, Zitronengelb und Terracotta angesetzt. Im Gegensatz zur Tütenfärbung etwas verdünntere Lösungen. Blau und Gelb habe ich immer wieder neu gemischt, Terracotta dann ungemischt darüber gesprüht.
Der Stoff war schon in Sodalösung vorgeweicht und ausgewrungen.

Es entstand ein besonderer Stoff, der auch meinen Freundinnen besonders gefällt:


Hier nun der Stapel meiner gefärbten Stoffe:


Der oberste Stoff war die Nutzung der Restfarbe, auch schön bunt geworden.

Sometimes I like to dye my fabrics. So this day. I took a spraying tool (foto above) and sputtered some mixed colours (shades of blue, yellow, maroon) on the fabric, first treated with soda. I recieved interesting results. You can see them in the fotos above.

Textile Experimente I

Letztens filzte ich einmal mit meiner neuen Clover-"Filzmaschine".


Etwas Märchenwolle habe ich über normalen Patchworkstoff gelegt und einfach drauf los gefilzt.
Im Ergebnis erhielt ich, später dann Anke zum Geburtstag, diese schöne gefilzte AMC:


Nach diesem erfolgreichen Experiment filzte ich gleich weiter, nämlich Märchenwolle in lila-pink-Farben auf dunkelroten Organza. Es ging ganz schnell und machte viel Spaß.
Hieraus wurden dann einige ATC und Inchies!
Die entstandenen Karten habe ich bereits am 30. 9. 07 gezeigt.

Nun freue ich mich auf Herbstfarben ....
Mehr möchte ich noch nicht verraten!

Some days ago I worked with my new Felting Neddle Tool. I put some wool on a fabric and attached it on this fabric.
I very liked it. So I went on and made a fuchsia-magenta scrap with wool. Resulted a set of ATC and inchies I already posted (30. 9. 07).
Now I think about "Indian Summer" colours.

4.10.07

Tagebaugebiete in der Niederlausitz

Den Feiertag haben wir für eine Exkursion in die Niederlausitz genutzt. Dort sind die meisten Braunkohle-Tagebaugebiete stillgelegt und werden renaturiert. Wie man sich leicht vorstellen kann, werden dabei viele Seen entstehen. So war unser erstes Ziel die Seeterrassen am zukünftigen Ilsesee bei Großräschen. Zumindest die Straße dort und ein chices Hotel heißen schon Seestraße und Seehotel.
Den See kann man inmitten der Mondlandschaft noch nicht einmal erahnen.

Auf der Seite der Internationalen Bauaustellung (IBA) Fürst-Pückler-Land findet man eine Karte und Infos.

The holiday, the day to honour German Unit, we were in the former open-cast lignite mine area near Großräschen. The area will be rebound to a cultural area. Of course here will be many lakes, when the mines will be filled with water.
Now you are fealing like you are on the moon.


Letztlich erinnert die Gegend an eine Mondlandschaft, was man noch intensiver bei einer geführten Wanderung/Besichtigung des Gebietes erleben würde.


Hier sieht man die Aussichtsbrücke, vielleicht wird es eine Seebrücke, so wie man es von der Ostsee kennt, wenn dann das Wasser in etwa 10 Jahren dort oben angekommen ist.

Jedenfalls ist die Gegend rings um die Grube schon wunderschön gestaltet:

Natürlich mußte ich die Berberitzen von Nahem fotographieren:


Von den IBA-Seeterassen sah man in der Ferne ein anderes Bauwerk: die Abraumförderbrücke F60, die in Lichterfeld ihren vorerst letzten Standort erhalten hat.
Es handelt sich um eine der größten beweglichen Arbeitsmaschinen der Welt.
Diese Abraumförderbrücke ist 502 m lang und war von März 1991 bis Juni 1992 im Tagebau Klettwitz-Nord Einsatz. In Verbindung mit Eimerkettenschwenkbaggern transportierte diese Förderbrücke auf innen liegenden Förderbändern den bis zu 60 m hohen Abraum über der Kohle an die gegenüber liegende Grubenseite.

After the first station we went to the overburden conveyor bridge F 60 at the former large scale open-cast lignite mine Klettwitz Nord. We saw the gigant brigde made to remove up to 60 m thick overburden above the lignite seam. A conveyor belt system transported the excavated material to the spoil side of the open-cast mine.

Die nicht mehr genutzte Förderbrücke wurde zum Besucherbergwerk umgerüstet. Man kann also auch auf die Förderbrücke hinauf steigen und hat dann einen Ausblick aus 80 m Höhe (rechte Seite im oberen Bild).

Diese Abraumförderbrücke ist schon seit Mai 2002 zu besichtigen. Hier ein Film zum 5jährigen Bestehen der Förderbrücke.
Übrigens zum Vergleich: Der Pariser Eiffelturm ist fast 200 m kleiner als diese Förderbrücke!!

The conveyor bridge measures more than 500 m in longitud. More than the Eiffel-Tower in Paris, which is "only" 320 m high. Here you can look and compare!


Die Natur kam natürlich auch nicht zu kurz. Einige schöne Naturfotos gelangen mir in Großräschen:
Nearby I found some nice objects:


Rotklee

Schopftintlinge

Herbst

Dieses hübsche Herbstgesteck bekam ich vor ein paar Tagen geschenkt.


Ich habe mich sehr gefreut, auch über die Schokolade. (Da lohnt aber das Foto nicht.)
Eine tolle Idee, einen Zierkürbis auszuhöhlen und ein Gesteck darin zu arrangieren!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...