30.9.07

Neue ATC zu tauschen

Letzte Woche habe ich wieder einmal eine neue Serie ATCs fertig gestellt.
Gern möchte ich einige tauschen.

Die Serie heißt "Freude" - ich hatte viel Freude beim Gestalten, und nun viel Freude beim Anschauen.

Who want's to change a ATC named "Happiness" with me?

Quièn quiere cambiar un ATC "Alegría" conmigo?

28.9.07

Weitere Pilzfotos

Hier zeige ich weitere schöne Pilzfotos. Eigentlich wollte wir nur so spazieren gehen. Dann sah ich so viele hübsche Pilze. Zum Schluß waren dann sogar noch einige eßbare dabei.
Manche habe ich schon nachgesehen, manche zeige ich nur als Fotos. Natürlich freue ich mich wieder über Eure Kommentare.

Niedlich, die drei Pilzchen.

Vielleicht ein Rißpilz oder der Dunkelbraune Gürtelfuß.

Ziegenlippe oder Rotfüßchen

Glimmertintlinge im Vorgarten

Kröten-Öhrling, schon 'mal was Besonderes.

Flaschenstäubling, besonders hübsch finde ich
die winzigen Stacheln!


Leckere Marone

Und noch eine!

Leber-Reschling an einer Eiche. Dieser Pilz wächst jedes Jahr im August neu und schädigt offenbar den Baum nicht.

Kleiner Exot. Den finde ich besonders schön, habe ihn aber nicht im Pilzbuch gefunden. Der Sparrige Schüppling ist es sicherlich nicht.

Kartoffel-Bovist, zwar giftig, aber eigentlich auch schön.

Liebe Barbara, FILZ-Fotos zeige ich auch gern, ein anderes Mal.

26.9.07

Ein Giftpilz?

Am Ende unserer Pilzwanderung vor etwa zwei Wochen entdeckte ich am Waldrand diesen schönen Pilz. Irgendwie sah er mir ziemlich giftig aus, so dass wir ihn stehen ließen.
Der Hut hatte einen Durchmesser von etwa 15 cm.

Zu Hause habe ich dann meine Pilzbücher befragt, habe aber kein Bild gefunden, dass zu ihm passen könnte. Nun möchte ich heute mal meine pilzbewanderten Leser befragen, ob sie wissen, was das für ein Pilz gewesen sein könnte.

Wie man sieht stand er im Laubwald und es ist dort recht sandig, eben der sprichwörtliche "Märkische Sand".

23.9.07

Inchies


An diesem Wochenende veranstaltete die Berlin-Rudower Stickwerkstatt ihre jährliche Patchworkausstellung.
Im Rahmen eines Workshops zeigte ich, wie Inchies hergestellt werden. Viele Gäste waren - so wie ich anfangs - skeptisch. Einige wagten sich aber doch, inchies zu nähen und waren recht begeistert. Es entstanden so manche kleine Kunstwerke.
Meine Kette nebst Armband mit Zweiseiten-Inchies ist gerade noch pünktlich fertig geworden.


Vielleicht kennt Ihr ja die Frage "... und was macht man dann damit"?
Also: Schmuck oder ein Bild gestalten, tauschen oder einfach nur schön finden ...

This Saturday I made a workshop about inchies. Many visitors were sceptical, but some made their first inchies themselfes. And I showed them all my new chain and bracelet.

Natürlich gab es auch schöne Quilts zu bewundern. Ich zeige Euch einige:
Here you see some of the nice quilts:


Herbstecke


Die Dahlie ist immer wieder ein "Genuß"!
Irgendwann nähe ich sie auch einmal ....


20.9.07

Sommerausklang

Langsam macht sich der Sommer aus dem Staube. Aber er verwöhnt und noch einmal mit seinen Früchten:

Auch auf meinem Porzellan zeigt sich der Herbst:


Schöne Fotos von Pilzen zeige ich ein anderes Mal.

The summer says Good-bye. But gives us the last fruits to take pleasure in the forest. My china-ware also shows the motif of autumn. Soon I'll post you some fotos of mushrooms or toadstools.

Geschenke

Vielen Dank an alle, die an meinen Geburtstag gedacht haben!

Die größte Überraschung kam schon einige Tage zuvor,

viele liebevoll verpackte textile Geschenke. Garne, Perlen, Stoff, ein Döschen, ein Reise-Nadelkissen, gestickte Blüten, inchies und noch viel mehr erhielt ich von Karin.
Ich war lange mit dem Auspacken und Freuen beschäftigt.

Leo schickte ein Buch und zwei Karten:

Dieses Gingko-Blatt kam von Renate. Ich liebe Gingko!

Von Kerstin kam ein Zweig mit Blüten:

Susanne gestaltete eine sehr avantgardistische Karte:

Die Malven erhielt ich von Anke. Wieder toll geworden.

Karin liebt Katzen, so wie ich.

Und außerdem nähte sie mir drei Stoffpralinen - inchies:

10.9.07

Tempelhof

Letzten Samstag gab es ein besonderes Event auf dem Flughafen Tempelhof: Die Erstlandung des Airbus A 330 der LTU.


Natürlich waren alle Spotter zur Stelle:

Mein Sohn durfte sogar einen Rundflug mit dem A330 unternehmen. Es ging bis Dresden und Leipzig.
Die Landung dieses großen Flugzeugs, besonders der Anflug durch das Häusermeer Neuköllns, war auch für mich ein besonderes Erlebnis.


Natürlich war auch der Rosinenbomber zu sehen, das Flugzeug (besser der Flugzeugtyp), der während der Berlin-Blockade (1948/49) die westlichen Sektoren mit dem Lebensnotwendigen versorgten. (weitere Infos zur Berlin-Blockade)

Trotz der bedeutenden Geschichte des Flughafens soll Tempelhof im Oktober 2008 geschlossen werden.


Last saturday there was a special event at the airport Berlin-Tempelhof. This airport is situated almost in the center of Berlin and has a long history.
In the time of the Berlin blockade by the Soviets (Juni 1948 - Mai 1949) the Western-ocupied sectors of Berlin were supplied by establishing airlifts of foods and other provisions.
(Further informations.)

Here you see the Raisin Bombers (German "Rosinenbomber"), called by Berliners to the transport aircraft of the Western Allies, which brought in supplies to the western half of the city during the blockade.

Despite the history of this airport the politician want to close Tempelhof soon, in the year 2008.

While the event the Airbus 330 of the LTU first landed in Tempelhof last saturday.

9.9.07

Herbst

Von Format und Thema zu meinem Textilbuch passend habe ich noch eine weitere Seite genäht. Inspiriert hat mich natürlich die Jahreszeit, zumindest bei der Farbauswahl.

Nun habe ich noch keinen Namen für die Blume. Soll ich sie einfach "Herbstblume" nennen?

From format and the topic suitably to my textile book I sewed still another side. Inspired me naturally the season, at least within the selection of color .
Now I don't have a name for the flower. Shall I call it simply “autumn flower”?


De formato y del asunto a mi libro del textil todavía cosí convenientemente otro otro lado. Inspirado me naturalmente la estación, por lo menos con la selección de color.
Ahora todavía no tengo ningún nombre para la flor. ¿Soy para llamarla simplemente “flor del otoño”?

5.9.07

Textilbuch - Finale

Am letzten Samstag war es endlich so weit: Wir trafen uns zur feierlichen Übergabe unserer Textilbücher.
Wir Frauen hatte vor einem Jahr beschlossen, in der Art eines Round Robins ein Textilbuch zu nähen. Jede suchte sich ein Thema aus. Hierzu nähte jede eine "Seite".

Last Saturday we met us finally for the delivery of our textile books. We are nine women, who had decided to sew a textile book in the kind of a Round Robins one year ago. Everyone selected itself a topic and everyone sewed a “page”.

Aquí demuestro me "libro textil", que algunas companeras cosían juntas el año pasado. Cada cosió una floración para me. Y yo cosí pájinas para ellos. Un "agua", un "jardín", una "paisaje" et cetera.

Hier zeige ich die wunderschönen Blumen, die ich für meinem Buch erhalten habe:

Here I show the beautiful flowers, which I received for my book:


Die erste Blüte nähte jede für sich - ich wählte eine Iris-Blüte.
Here you see my first, self sewn flower.


Die zweite Blüte nähte Kerstin für mich, eine wunderschöne, rote Mohnblume.
The second flower was made by Kerstin - a beautiful, red Poppy.

Anke nähte ebenfalls ihre Lieblingsblumen : Rosen.
Anke created her favorite flowers: Roses.

Diese Strelitzie ist von Beatrice, sie erhielt übrigens ein Textilbuch zum Thema Hawaii.
This Bird of Paradies was made by Beatrice, who - by the way - received a textile book about Hawaii.

Irgendwie bekam ich von allen auch Schmetterlinge für die Blumen, so kam Bettina auf ein Schmetterlingsblumengewächs - eine Lupine.
Bettina choose a Lupine for her page. Because all pages contains butterflies she recognized, that the Lupine belongs botanically to the pea family. In German "pea family" translate to butterfly blossom, so I got the Lupine.

Die Strelitzie war schon genäht - deshalb erhielt ich von Ines Hortensienblüten.
The Bird of Paradies was already sewn - therefore she decided to add a three-dimensional Hydrangea instead.

Von Susanne E. kam eine Sonnenblume in meinen Blumengarten.
Susanne E. add a Sunflower to my flower garden.


Susanne (P) schenkte mir Pohutukawa-Blüten, auch als New Zealand Christmas Tree (Neuseeländischer Weihnachtsbaum), Fire Tree (Feuerbaum) oder Eisenholzbaum bekannt. Diese Pflanzen werden bis 15 m hoch. Die Gestaltung finde ich sehr kunstvoll, denn die Blüten selbst sehen viel filigraner aus. Nähere Infos z. B. hier.

Susanne (P) made Pohutukawa blossoms, also known as New Zealand Christmas Tree .
These plants can reach a maximum high of 15 m and flower from November to January with a peak in late December, hence the name.
I find the composition very artful, because the blossoms look many more filigraner.



Renate nähte mir eine bunte Sommerblumenwiese. Auch eine interessante Gestaltung.
Renate added a multicolored summer flower meadow. A beautiful arrangement.

Zuletzt zeige ich noch einmal alle Blumen auf einem Foto. Sie liegen zunächst in der Reihenfolge, in der sie genäht wurden, vielleicht ordne ich sie noch um . . . . . .
Dass es aber tatsächlich ein Textil-BUCH wird, davon bin ich noch nicht überzeugt. Dann sehe ich ja immer nur EINE Blume . . . . . .

At last I show again all flowers in a photo. They were put down in the order, in which they were made, maybe I will rearrange them …..

And I don't think, that the small quilts will become a textile book. Then I would see in each case only one flower…..


Wer alle Bücher und Textilbuchseiten sehen möchte, den lade ich ein auf unseren neuen Gruppenblog http://zick-zack-zicken.blogspot.com.
Oder Ihr schaut einmal auf Ankes Blog nach.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...