28.8.07

Blick für das Alltägliche

Mit meiner nicht mehr ganz neuen Kamera bin ich immer wieder auch dem Alltäglichen auf der Spur. Die Wildblumen auf der Wiese, die kleinen Tierchen, das, woran man achtlos vorüber geht.

Sonntag war ich wieder mal in meinem Garten auf Fototour, die fantastischen Details werden erst in der Vergrößerung sichtbar:

Das obere Foto wirkt ja schon durch die Farben - rot und grün - Komplementärfarben, wie wir schon in der Schule gelernt haben. Aber dieser Glanz auf den reifen Früchten . . .
Und auf allen Fotos sieht man wunderbar die feinen Härchen, die so charakteristisch für die ganze Pflanzengattung Solanum sind.

Und hier noch einmal eine winzige neue Blüte, wieder sind die Härchen das Eindruckvollste im Foto:


Viele Grüße an Beatrice, denn sie hat mich zum Kauf der "Pflänzchen" bei unserem Türkenmarktfest angeregt.

View for the ordinary - I show you the beautiful fotos of the tomatos in my natural garden. You see more than you may recognize only by walking beneath the plants. Look at the fine villi hair.

Kommentare:

  1. man muss nur genau schauen, um die Schönheiten zu entdecken. Schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch immer wieder begeistert, welche Details man in den Vergrößerungen sieht. Mit bloßem Auge oft nicht zu erkennen.
    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Margrit

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder - auch zum Nachdenken!

    AntwortenLöschen
  4. Mmmm, me gusta comer los tomates recién cosechados de la huerta natural. Tus fotos del mundo vegetal son un regalo para los ojos y el alma!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar! Bis bald mal wieder!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...